[english] [italiano]
 
 
Freitag, 25.05.2018 (21. KW)
 Hl. Beda der Ehrwürdige, Hl. Gregor VII., Hl. Maria Magdalena von Pazzi (g)
 7. Woche im Jahreskreis
 Stundenbuch: 3. Woche
Kirchen
In Deutschland suchen 
PLZ    Ort    
Veranstaltungskalender
26.05.2018 – 27.05.2018, Vallendar
Familienfestival "Das WIR gewinnt"
Schönstatt-Familienbewegung 
60.7km    mehr...
03.06.2018, Vallendar
Feier des Fronleichnamsfestes in Schönstatt
Ein besonderes Erlebnis für Pilger aus aller Welt 
60.7km    mehr...
09.06.2018, Vallendar
50. Jahrestag der Einweihung der Anbetungskirche
Festgottesdienst 
60.7km    mehr...
09.06.2018, Vallendar
Eine Stunde vor dem Herrn
Anbetung 
60.7km    mehr...
11.06.2018, Vallendar
Die Seele geht zu Fuß
Fusswallfahrt Trier-
Schönstatt 
60.7km    mehr...
Alle Termine zeigen
Magazin
Nötigung zum Kommunionempfang?
Übereifriger Helfer beim Katholikentag... von Erntehilfe
"DIE PRIESTER STERBEN AUS!"
Das behauptet ein Jesuit und hat ein riskantes Konzept... von Erntehilfe
Ehevorbereitung: Seid freundlich!
Deutsche Bischöfe erteilen Pfarrern Ratschläge von Erntehilfe
Alle neuen Beiträge

 

Predigten
PFINGSTEN 2018
Predigtgedanken und Linktipps für den 20.5.2018 von Erntehilfe
Alle Predigten

 

0 Kirchen-Logs

Klosterkapelle der Schwestern von

Poststr. 71
55126 Mainz

Bistum Mainz
Rheinland-Pfalz

Pfarrbüro:
Kirchengemeinde St. Martin
Borngasse 1
55126 Mainz

Tel. 06131-40262

eMail: pfarrei.st.martin.mz-finthen@bistum-mainz.de

http:// www.bistummainz.de/ pfarreien/ dekanat-mainz-stadt/ finthen/ index.html


 Kategorie hinzufügen 

Schreiben Sie einen ersten Logeintrag:    

Wissenswertes

  Geschichte:
Das Kloster in der Poststraße in Finthen – Keimzelle eines bedeutenden Ordens  
 
Zu den Berühmtheiten von Mainz gehört auch Wilhelm Emmanuel von Ketteler, der von 1850-1877 Bischof von Mainz war und dessen Engagement in den sozialen Nöten der Arbeiterschaft und in der Auseinandersetzung zwischen Arbeit und Kapital beispielhaft war. Seine Reden, Schriften und sein Wirken sind gerade heute wieder hochaktuell.  
 
Nur 14 Monate nach seinem Amtsantritt gründete Bischof Ketteler die Ordensgemeinschaft der Schwestern von der göttlichen Vorsehung. Gleich zu Beginn meldeten sich vier Frauen, zwei aus Mainz, eine aus Wackernheim und eine aus Heidesheim, als Kandidatinnen an. Sie sollten sich der schulischen Ausbildung und der Krankenpflege widmen.  
 
Ein Haus für die klösterliche Niederlassung war schnell gefunden: Tatkräftig unterstützte der damalige Pfarrer Autsch von Finthen das Projekt. So konnte die junge Ordensgemeinschaft schon am 19.09.1851 in ein Haus in Finthen in der Kirchgasse 53 einziehen.  
 
In der Chronik des Mutterhauses heißt es: „Man einigte sich dahin, dass die Genossenschaft in Finthen sein sollte, welches ganz katholisch und nicht weit von der bischöflichen Residenz entfernt sei“.  
 
In Fanny de la Roche-Starkenfels, einer selbstbewussten und gebildeten Frau, die zum katholischen Glauben konvertiert war, fand Bischof Ketteler ebenfalls große Hilfe. Er schickte sie im Oktober 1851 zur Ausbildung (Noviziat) in das Kloster in Rappoltsweiler/Ribeauville im Elsass, anschließend wurde sie als Schwester Maria v. la Roche die erste Oberin des Klosters.  
 
Zunächst hatten die Schwestern eine Tagesordnung, noch keine Ordensregel. Sie trugen ein einfaches Gewand nach dem Vorbild der Schwestern von Rappoltsweiler.  
 
Nach dem Eintritt von zwei Aspirantinnen aus Finthen, den späteren Schwestern Josefa, geb. Wollstadt und Vinzentia, geb. Schultheis gehörten 1852 insgesamt zehn Postulantinnen der Gemeinschaft an (Maria v. la Roche, Magdalena Scheurich, Martha Becker, Dominika Feuerstein, Franziska Jost, Aloysia Dickscheid und Veronika Rübe-nach).  
 
Bei seinem Besuch am 02.08.1852 äußerte sich Bischof Ketteler erschüttert über die Armut der Schwesternschaft.  
 
Da die Kirche in Finthen neu erbaut werden musste, wurde das Allerheiligste zu der Zeit bei den Schwestern in einer Notkirche in der Scheune aufbewahrt.  
 
Von den Eheleuten Elisabeth (geb. Reis/Ries?) und Philipp Becker konnte der Gasthof „Zum Engel“ erworben werden und nach dem Umbau zogen die Schwestern am 06.12.1852 in dieses Anwesen.  
 
Mit dem Kauf angrenzender Grundstücke und des Bullerschen Anwesens am 14.05.1884 wurde die jetzige Ausdehnung des Klostergrundes erreicht.  
 
Die erste feierliche Gelübdeablegung fand 18.06.1853 in der noch unvollendeten Pfarrkirche von Finthen statt. Bischof Ketteler predigte, nahm die Versprechen ab.  
 
1854 erreichte Bischof Ketteler eine „vorläufige Übereinkunft“ mit dem Großherzogtum Hessen, in der die Ausübung des katholischen Religionsunterrichts durch die Kirche an den Schulen garantiert wurde und ab Herbst 1854 durfte Schwester Franziska Jost an der Schule in Finthen unterrichten.  
 
Die Oberin Maria von la Roche verließ Finthen und starb 1857 als erste der Gemeinschaft an Typhus im Waisenhaus der Gemeinschaft in Neustadt im Odenwald. Ihre Nachfolgerin wird Schwester Vinzenzia Schultheiß.  
 
22.06.1855 wurde der Grundstein für den Neubau des Klosters (heutiges Haupthaus) mit Kapelle gelegt. Schon im Januar 1857 konnte das Haus in der heutigen Poststraße eingeweiht werden. Finther Fuhrwerksbesitzer fuhren die Steine für „Gottes Lohn“.  
 
1860 waren die Schwestern in 13 Schulen im ganzen Bistum als Lehrerinnen im Einsatz.  
 
Die Schwestern kauften 1861 ein Haus in Mainz am Stephansberg, welches später zum Mutterhaus wurde. Die Gemeinschaft zählte nun 79 Mitglieder, darunter 52 Professschwestern.

 Klosterkirche:
Schwestern von der Göttlichen Vorsehung  
 
Anschrift:  
Poststr. 71  
55126 Mainz  
Tel.: 06131 602422305  
Fax: 06131 602422101

 Willkommen:
Öffnungszeiten der Klosterkapelle außerhalb der Gottesdienstzeiten:  
montags bis samstags 8.00-11.30 Uhr und 14.00-16.00 Uhr  
 
Die Schwestern laden sowohl zur Hl Messe als auch zur Vesper jeweils im Anscchluss ein.

Beitrag bearbeiten?

Alle Gottesdienste für Klosterkapelle der Schwestern von

Tag/UhrzeitArtBesonderheitEingabe

Sonntags 
08.00  Messfeier    10.09.2015
Bo_Do
17.30  Stundengebet 
Vesper
  10.09.2015
Bo_Do

Montags 
17.30  Messfeier    10.09.2015
Bo_Do
18.00  Stundengebet 
Vesper
  10.09.2015
Bo_Do

Dienstags 
17.00  Messfeier    10.09.2015
Bo_Do
17.30  Stundengebet 
Vesper
  10.09.2015
Bo_Do

Mittwochs 
17.00  Messfeier    10.09.2015
Bo_Do
17.30  Stundengebet 
Vesper
  10.09.2015
Bo_Do

Donnerstags 
17.00  Messfeier    10.09.2015
Bo_Do
17.30  Stundengebet 
Vesper
  10.09.2015
Bo_Do

Freitags 
17.00  Messfeier    10.09.2015
Bo_Do
17.30  Stundengebet 
Vesper
  10.09.2015
Bo_Do

Samstags 
15.30  Stundengebet 
Vesper
  10.09.2015
Bo_Do
17.00  Messfeier    10.09.2015
Bo_Do

 

Alle Angaben ohne Gewähr! Bitte prüfen Sie die Gültigkeit der Termine auf der Homepage der Pfarrgemeinde. Manche Angebote können auch an einem anderen Ort als der Pfarrkirche stattfinden (z.B. Altenheim, Filialkirche)
Termine korrigieren/aktualisieren?

 
Regionale Adressen & Web-Links
Kolpingwerk Diözesanverband Speyeredit
Wir sind ein Verband von engagierten Christen, die auf der Grundlage des Evangeliums Jesu Christi und der christlichen Gesellschaftslehre unsere Welt mitgestalten wollen. Dem Kolpingwerk in der Diözese Speyer gehören 6.700 Mitglieder in 68 örtlichen Kolpingsfamilien Das Leitwort unseres Verbandes lautet: "Verantwortlich leben- solidarisch handeln. Jesus Christus ist unser Leitbild, Adolph Kolping unser Vorbild
 

Neuen Link / neue Adresse eingeben
 
 

Passwort vergessen?   Neu als Mitglied registrieren

 

 

Partner von

Diese Website zu Mister Wong hinzufügen Bookmark für diese Diomira Seite bei del.icio.us Bookmark für diese Diomira-Seite bei Spurl.net Bookmark für diese Diomira-Seite bei Webnews! Bookmark für diese Diomira-Seite bei Digg! Bookmark bei Bloglines Bookmark bei Technorati Bookmark für diese Diomira-Seite bei YahooMyWeb Bookmark für diese Diomira-Seite bei blogmarks Bookmark für diese Diomira-Seite bei Ma.gnolia.com

Bei technischen Problemen bitte Mitteilung an webmaster@diomira.de
Dieser Service ist auch erreichbar über
kirchensuchmaschine.de, gottesdienste24.de und kirchen24.de
Impressum

Heute haben Namenstag
Gregor, Heribert und Urban
 
Wo Glocken rufen*)
für mehr Infos zu den Kirchen, mit der Maus über die Bilder fahren

Gottesdienste und katholische Kirchen

St. Bartholomäus
69118 Heidelberg
19.20 Uhr
Anbetung
St. Barbara
47169 Duisburg
17.00 Uhr
Kreuzweg
Gaukirche St. Ulrich
33098 Paderborn
18.00 Uhr
Messfeier
St.Paulus
67547 Worms
18.30 Uhr
Stundengebet
St. Rita
13403 Berlin
18.30 Uhr
Messfeier
Herz Jesu
27576 Bremerhaven
18.00 Uhr
Messfeier
St. Jakobus d. Ältere
82291 Mammendorf
19.00 Uhr
Messfeier
Maria, Hilfe der Christen
76307 Karlsbad
18.00 Uhr
Rosenkranz
Heilige Familie
49082 Osnabrück
18.00 Uhr
Messfeier
St. Bruder Klaus
78048 Villingen-Schwenningen
15.00 Uhr
Karfreitagsliturgie
Zum heiligsten Herzen Jesu
86152 Augsburg
17.00 Uhr
Rosenkranz
Mariä Himmelfahrt (Dom)
67346 Speyer
18.00 Uhr
Messfeier
Mariae Himmelfahrt
36103 Flieden
19.00 Uhr
Messfeier
St. Gallus
79331 Teningen
18.00 Uhr
Rosenkranz
Hl. Dreifaltigkeit
78462 Konstanz
12.00 Uhr
Messfeier
St. Konrad
38642 Goslar
16.00 Uhr
Messfeier
St. Ulrich und Afra
73450 Neresheim
19.30 Uhr
Stundengebet
Christus König
25813 Husum
15.00 Uhr
Karfreitagsliturgie
St. Petrus in Ketten
26892 Heede
15.00 Uhr
Karfreitagsliturgie
St. Marzellinus u. Petrus
56179 Vallendar
19.00 Uhr
Messfeier
St. Dionysius
40221 Düsseldorf
18.30 Uhr
Messfeier
St. Godehard
30449 Hannover
13.00 Uhr
Messfeier
Heilig Geist
95448 Bayreuth
18.00 Uhr
Gebet
St. Hedwig
95326 Kulmbach
15.00 Uhr
Karfreitagsliturgie
St. Johannes
5760 Saalfelden am Steinernen Meer
18.15 Uhr
Beichtgelegenheit
Zur Hl. Dreifaltigkeit
71065 Sindelfingen
19.00 Uhr
Messfeier
Kreuzerhöhung
91583 Schillingsfürst
18.30 Uhr
Messfeier
St. Anna
96317 Kronach
16.30 Uhr
Rosenkranz
Mariae Himmelfahrt
34212 Melsungen
18.00 Uhr
Rosenkranz
St. Margareta
84539 Ampfing
19.00 Uhr
Rosenkranz
Mariä Himmelfahrt
94336 Windberg
18.30 Uhr
Stundengebet
St. Peter u. Paul
06712 Zeitz
15.00 Uhr
Karfreitagsliturgie
St. Marien
38364 Schöningen
15.00 Uhr
Karfreitagsliturgie
St. Johannes
65604 Elz
19.00 Uhr
Messfeier
Herz Jesu
66346 Püttlingen
19.00 Uhr
Messfeier
Altöttinger Kapelle
85354 Freising
14.45 Uhr
Anbetung
St. Bernhard
14195 Berlin
15.00 Uhr
Karfreitagsliturgie
St. Theresia
80637 München
18.00 Uhr
Messfeier
St. Severin
50678 Köln
11.55 Uhr
Stundengebet
St. Marien
22763 Hamburg
17.30 Uhr
Beichtgelegenheit
St. Leodegar
66701 Beckingen
16.00 Uhr
Messfeier
Herz Jesu
92237 Sulzbach-Rosenberg
18.00 Uhr
Messfeier
St. Bartholomäus
96365 Nordhalben
15.00 Uhr
Messfeier
Katholische Hochschulgemeinde Köln
50937 Köln
18.00 Uhr
Messfeier
Heiligste Dreifaltigkeit
91327 Gößweinstein
19.00 Uhr
Messfeier
St. Antonius
15732 Eichwalde
19.00 Uhr
Messfeier
Kloster Arenberg
56077 Koblenz
11.30 Uhr
Stundengebet
Zur heiligsten Dreieinigkeit
71640 Ludwigsburg
17.15 Uhr
Beichtgelegenheit
St. Georg
94431 Pilsting
15.00 Uhr
Karfreitagsliturgie
*) Alle Angaben ohne Gewähr.
 Zeiten eintragen/bearbeiten 
 

Anzeigen
1515186000 -- 1527239786